Theater Neumarkt Zürich

2017 "Der letzte Europäer " von Martina Clavadetscher  Regie: Katharina Cromme  

Tojo Theater Bern

2016 Wiederaufnahme "Pfelge und Verpflegung"

Kaserne Basel

2016 Wiederaufnahme "Pflege und Verpflegung"

Gessnerallee

2015 Wiederaufnahme von "Pflege und Verpflegung"

Festival Belluard Fribourg

2014  "Pflege und Verpflegung- à bout de soins"  Text und Regie: Tim Zulauf

 

Theater Stock

2013  "Für Solol von Gomorrha" von Cory Looser.   Regie: Julia Burger,  Rolle: Danie

 

Kellertheater Winterthur

 

2013  "Hund Frau Mann" von Sibylle Berg  Regie: Udo van Ooyen, Rolle: Frau

 

Fax an Max

 

2012     „Chinin“ Uraufführung von Gael Roth am Theater Winkelwiese  Zürich

             Regie: Manuel Bürgin, Rolle: Adele

 

 

RATS Kulturmarkt

 

2012      „8 Frauen“ nach Robert Thomas, Regie: Wolfgang Beuschel, Musikalische Leitung: Philip Bartels, Rolle: Helene (original:Augustine)

 

 

Gruppe Grenzgänger

 

2011      Weitere „Checkpoint“-Vorstellungen am Vorstadttheater Basel, in der Tuchlaube Aarau und am Schauwerk Schaffhausen

 

09/10    „Checkpoint. Israel-Palästina in unseren Köpfen“ Regie: Julian Grünthal

in Zusammenarbeit mit 400asa, Südpol Luzern, Schlachthaus Bern, Message Salon Zürich, Kulturzentrum Nairs Engadin

 

 

Theater an der Winkelwiese, Zürich

 

09/10   „Country Music“ von Simon Stevens, Regie: Stefan Roppel, Rolle: Emma

 

 

Theater Kanton Zürich, Winterthur

 

08/09     „Auf der Placa del Diamant“ nach dem Roman von M. Rodoreda, Regie: Jordi Villardaga, Rollen: Julieta, Rita

 

07/08    „Der Talisman“ von J.N. Nestroy, Regie: Jochen Strauch,

            Rolle: Salome Pockerl

 

            „Bluthochzeit“ von F.G. Lorca, Regie: Jordi Villardaga,

            Rolle: Leonardos Frau

 

 

Transhelvetia

 

07/08    „Woyzeck“ nach G. Büchner, Regie: Gian Manuel Rau, Rolle: Woyzeck (Uebernahme und Neuinszenierung)

 

 

Schlosstheater Girsberg, Kreuzlingen

 

06/07    „Amphitryon“ von H. v. Kleist, Regie: Jordi Villardaga, Rolle: Alkmene

 

 

Luzerner Theater

 

06/07     „Das Gespenst von Canterville“ nach O. Wilde, Regie Mathis Kramer- Länger, Rolle: Mutter

 

 

Ensemble für Städtebewohner, Wien

 

05/06        „Switch Echo“ von A. Shaplin, Regie: Alexander Leiffheidt, Rolle Else

 

 

Stadttheater Konstanz

 

04/05    „Die verheiratete Frau“ , von L. Trolle nach J. L. Godard, Regie: Wolfram Apprich, Rolle: verheiratete Frau

 

 

Prater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

 

04/05    „Red House“ von J. Jesurun, Regie: John Jesurun, Rolle: Devon

 

            „Saga 2: Two pence-Two pence und die Voodoothek“ von R. Pollesch, Regie: Jan Ritsema, Rolle: Two pence-Two pence

 

            „Saga1: 1000 Dämonen wünschen dir den Tod“ von R. Pollesch, Regie: René Pollesch

 

 

Luzerner Theater  (Auswahl)

 

03/04    „E la nave va“ nach F. Fellini, Regie: Sabine Boss, Rolle: Brenda Hilton

 

            „Svetlana in a Favela“ von R. Pollesch, Regie: René Pollesch

           Rolle: Svetlana

 

            „Drei Schwestern“ nach A. Tschechow, Regie: Peter Helling, Rolle: Irina

 

           „Peer Gynt“ von H. Ibsen, Regie: Christoph Frick, Rollen: Trollkönig, Begriffenfeldt u.A.

 

02/03   „Salome“ nach O. Wilde, Regie: Sebastian Baumgarten, Rolle: Salome

 

            „Der Tod auf dem Nil“ nach A. Christie, Regie: Sabine Boss

            Rolle: Rosalie

 

            „Hund Frau Mann“ von Sibylle Berg, Regie: Simone Blattner

            Rolle: Hund

 

            „Der Besuch der alten Dame“ nach F. Dürrenmatt, Regie: Barbara Weber, Rollen: Ills Tochter u.a.

 

            “Tell Star“ von COM&COM (Johannes M. Hediger, Marcus Gossolt), Rolle: Uriella u.a.

 

01/02    „Odyssee“ nach Homer, Regie: Helena Waldmann, Rolle: Hermes

 

           „Der Jude von Malta“ von Ch. Marlowe, Regie: Meret Matter, Rolle: Abigail, Bellamira

 

00/01  „Was Ihr Wollt“ von W. Shakespeare, Regie: Reinhard Göber,

           Rolle: Viola

 

            „Ufos& Interviews“ von R. Pollesch, Regie: René Pollesch, Rolle: Replikantenjäger (Bladrunner)

 

            „Das Käthchen von Heilbronn“ von H. v. Kleist, Regie: Deborah Epstein / Markus Mislin, Rollen: Eleonore, Georg von Waldstätten, Eginhardt von der Wart

 

99/00     „Heidi Hoh arbeitet hier nicht mehr“ von R. Pollesch, Regie: René Pollesch, Rolle: Heidi Hoh

 

            „Hochzeit“ von E. Canetti, Regie: Albrecht Hirche, Rolle: Mariechen

            Nominierung zur Nachwuchs-Schauspielerin des Jahres

 

00/99     „Java in a box“ Folgen 1-13 von R. Pollesch, Regie: René Pollesch, Rolle: Heidi Hoh

 

 

Landschaftstheater Ballenberg

 

98/99     „Das Fähnlein der sieben Aufrechten“ nach G. Keller, Regie: Liliana Heimberg, Rolle: Hermine

 

            „Sophies Nacht“ von Chantal Akerman, Regie: Peter Kelting,

            Rolle: Sophie

 

            „Ein gefallener Engel im Hotel Schweiz“, szenische Collage über Leben und Werk von Annemarie Schwarzenbach, Leitung: Peter Kelting, Rolle: Annemarie

 

Hochschule für Musik und Theater Bern (Abschlussproduktion)

 

97/98      „Das Liebeskonzil“ von O. Panizza, Regie: Barbara Frey, Rollen: Bote, Salome,